Samstag, 6. Januar 2018

Infernale von Sophie Jordan

Bildergebnis für new york zu verschenken








Infernale 


Titel: Infernale
Autor: Sophie Jordan
Genre:  Fantasy, Science Fiction
Verlag: Loewe Verlag
                              Erscheinungsjahr: 2016
                              Format:
Gebundene Ausgabe [17.95€]
                              Seiten: 380
                              ISBN: 978-3785581674

                                mehr auf Amazon




 I N H A L T:

Davy Hamiltons Leben läuft perfekt: sie hat einen festen Freund, eine beste Freundin und ist kurz davor an eine Universität zu gehen. Doch durch einen DNA-Mödergen fällt ihr perfektes Leben zusammen. Davys Test ist positiv ausgefallen, ihre Freunde und Familie meiden sie. Davy muss die Schule wechseln und sich an einen anderen Alltag gewöhnen. Diese "Träger" werden von der Gesellschaft isoliert, aus Angst das diese einen Mord begehen würden. Zum Glück findet sie Trost in der Liebe, welche unerwartet kommt.

M E I N U N G:

Vielen Dank für das Hörspiel an den Verlag! Durch diese vielen positiven Meinungen war ich selbst sehr gespannt, wie mir diese Geschichte gefallen würde. 

Das Cover ist sehr passend; vorallem das Mädchen mit dem H- Tattoo könnte es nicht besser treffen. Die Farben und der verschwommene Hintergrund heben eine Gewisse Unklarheit und Mystrie hervor. 

Das Hörspiel beinhaltet insgesamt 6 CD, die jeweils eine gute Stunde dauern. Die Sprecherin Friederike Walke hatte eine angenehme Stimme, jedoch war sie nicht wirklich ausdrucksstark. Sie verändert für die jeweils anderen Charakteren kaum ihre Tonlage. Da die Stimme meiste Zeit monoton war, fehlte der Gewisse Aufbau von Spannung. Lobenswert, war die Geschwindigkeit und Pausen der Sprecherin.

Die komplette Geschichte wird aus Davys Sicht erzählt. Davy ist ein sehr begabtes Mädchen:  spielt viele Instrumente seit kleines Kind auf und komponiert auch selbst. Durch ihre ganzen Begabungen hat sie einen Platz an der Juilliard School in New York. Ihre Zukunft will sie mit ihrem Freund Zac und ihrer besten Freundin Tori verbringen. Doch durch einen Test des Mödergen HTS, wird sie von der Schule geschmissen. Jeder meidet sie, egal ob Familie oder engste Freunde. Sie wird gezwungen auf eine staatliche Highschool im Keller zu gehen, zusammen mit anderen Trägern. Davy trifft Sean, welcher ihr hilft und sie beschützt. Es entwickelt sich eine gewisse Liebe. Doch die Ereignisse überspielen sich...

Die Hauptcharaktere mochte ich unglaublich- Davy und Sean habe ich sofort ins Herz geschlossen. Ich habe mit beide mitgelacht und mitgefühlt. Ich mochte sofort Davys ironische und angriffslustige Kommentare. Sie ist ein starker Charakter und kämpft sich durchs Leben. Sean ist auf der anderen Seite sehr geheimnissvoll und scheint auf den ersten Blick unglaublich ruhig und lässig.

Ein großer Pluspunkt ist die Umsetztung der Geschichte. Durch genaues Beschreiben, kann man gut in die neue Welt abtauchen. Die Handlung ist sehr spannend und das Ende ist offen. Dadurch bin ich sehr gespannt auf die Fortsetztung der Geschichte.

Ein sehr guter Start für die Reihe!! 4,5/5 Sternen